matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

For pupils, students, teachers.
Hello Guest!Log In | Register ]
Home · Forum · Knowledge · Courses · Members · Team · Contact
Navigation
 Home...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Tools...
 Agency for private tuition beta...
 Online Games beta
 Search
 Registered Society...
 Contact
Forenbaum
^ Tree of Forums
Status Maths
  Status School
    Status Grades 1-4
    Status Grades 5-7
    Status Grades 8-10
    Status Grades 11-12
    Status Mathematical Contest
    Status School maths - Miscellaneous
  Status University
    Status Uni-Calculus
    Status Uni-LinA u. Algebra
    Status Algebra and Number Theoriy
    Status Discrete Mathematics
    Status Teaching Methodology
    Status Financial Maths and Actuarial Theory
    Status Logic and Set Theory
    Status 
    Status Stochastic Theory
    Status Topology and Geometry
    Status Uni Maths - Miscellaneous
  Status Courses on maths
    Status 
    Status 
    Status Universität
  Status Software for maths
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Calculators

Only forums with an interest level bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
The project is organised by our team of coordinators.
Hundreds of members help out in our moderated forums.
Service provider for this webpage is the Registered Society "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
Foren für weitere Studienfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Astronomie • Medizin • Elektrotechnik • Maschinenbau • Bauingenieurwesen • Jura • Psychologie • Geowissenschaften
Forum "Uni-Numerik" - Householder - Verfahren
Householder - Verfahren < Numerik < Hochschule < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Uni-Numerik"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Householder - Verfahren: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 22:31 So 29.12.2019
Autor: inkeddude

Guten Abend.

Vor den Weihnachtsferien haben wir die Householder - Transformation behandelt, die ich teilweise nicht verstanden habe. Seit vorgestern beschäftige ich mich damit, aber es tauchen Fragen auf, die ich selbst nach langem Denken keine Antwort habe.


Mein Prof orientiert sich am Skript vom Rannacher, daher schaue ich auch da rein.

Link dazu:  https://ganymed.math.uni-heidelberg.de/~lehre/notes/num0/numerik0.pdf


Das Householder - Verfahren umfasst 3 Seiten im Skript (ab Seite 141). Zu jeder Seite habe ich ein paar Fragen.

Ich versuche mich stückweise an das Thema anzunähern, so dass ich hier nicht gleich einen Roman schreibe.



Als erstes geht es mir darum, die Herleitung der Householdermatrizen zu verstehen. Die Herleitung ist auf Seite 143 zu finden.


Im ersten Schritt ist eine Skizze abgebildet, die mehr oder weniger die Herleitung der Householdermatrix darstellen soll.

Da ich mir nicht so sicher bin, die Skizze verstanden zu haben, habe ich sie mir nochmal in Geogebra Schritt für Schritt klar gemacht.


[Dateianhang nicht öffentlich]

[Dateianhang nicht öffentlich]

[Dateianhang nicht öffentlich]

[Dateianhang nicht öffentlich]

[Dateianhang nicht öffentlich]

[Dateianhang nicht öffentlich]

[Dateianhang nicht öffentlich]

[Dateianhang nicht öffentlich]

[Dateianhang nicht öffentlich]


Habe ich das bis hier richtig verstanden?


Falls ja, weiß ich jetzt immer noch nicht, wie die Matrix $S = I - 2v [mm] \overline{v}^{T}$ [/mm] (also die Householder - Matrix) zustande kommt.


Ich habe gelesen, dass man dazu erst den grünen Vektor in Abhängigkeit von [mm] $\vec{a}$ [/mm] und $v$ bestimmen, um letztendlich die Householder - Matrix zu bestimmen.



[Dateianhang nicht öffentlich]





Aber ich weiß nicht, wie man das anstellen soll. Hat jemand eine Idee ? Wäre für jede Hilfe dankbar.





Leider werden meine Bilder nicht angezeigt. Ich weiß nicht, wo das Problem liegt. Dass die Herleitung der Householder - Matrix nicht von mir kommt, sondern aus dem Skript, habe ich ja erwähnt.

Die Skizzen auf den Bildern habe ich selber erstellt und nur so ist es mir möglich, mein Problem zu schildern.

Dateianhänge:
Anhang Nr. 1 (Typ: PNG) [nicht öffentlich]
Anhang Nr. 2 (Typ: PNG) [nicht öffentlich]
Anhang Nr. 3 (Typ: PNG) [nicht öffentlich]
Anhang Nr. 4 (Typ: PNG) [nicht öffentlich]
Anhang Nr. 5 (Typ: PNG) [nicht öffentlich]
Anhang Nr. 6 (Typ: PNG) [nicht öffentlich]
Anhang Nr. 7 (Typ: PNG) [nicht öffentlich]
Anhang Nr. 8 (Typ: PNG) [nicht öffentlich]
Anhang Nr. 9 (Typ: PNG) [nicht öffentlich]
Anhang Nr. 10 (Typ: PNG) [nicht öffentlich]
        
Bezug
Householder - Verfahren: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 23:48 Fr 03.01.2020
Autor: meili

Hallo inkeddude,

> Guten Abend.
>  
> Vor den Weihnachtsferien haben wir die Householder -
> Transformation behandelt, die ich teilweise nicht
> verstanden habe. Seit vorgestern beschäftige ich mich
> damit, aber es tauchen Fragen auf, die ich selbst nach
> langem Denken keine Antwort habe.
>
>
> Mein Prof orientiert sich am Skript vom Rannacher, daher
> schaue ich auch da rein.
>  
> Link dazu:  
> https://ganymed.math.uni-heidelberg.de/~lehre/notes/num0/numerik0.pdf
>  
>
> Das Householder - Verfahren umfasst 3 Seiten im Skript (ab
> Seite 141). Zu jeder Seite habe ich ein paar Fragen.
>  
> Ich versuche mich stückweise an das Thema anzunähern, so
> dass ich hier nicht gleich einen Roman schreibe.
>  
>
>
> Als erstes geht es mir darum, die Herleitung der
> Householdermatrizen zu verstehen. Die Herleitung ist auf
> Seite 143 zu finden.
>  
>
> Im ersten Schritt ist eine Skizze abgebildet, die mehr oder
> weniger die Herleitung der Householdermatrix darstellen
> soll.
>
> Da ich mir nicht so sicher bin, die Skizze verstanden zu
> haben, habe ich sie mir nochmal in Geogebra Schritt für
> Schritt klar gemacht.
>  
>
> [Dateianhang nicht öffentlich]

[ok]

>  
> [Dateianhang nicht öffentlich]

Gesucht, bzw. gebraucht für die Householder-Transformation wird der Vektor [mm] $\vec{v}$ [/mm] (mit Norm 1), der die Spiegelachse erzeugt und
[mm] $\vec{a}'$ [/mm] soll in Richtung der [mm] $x_1$-Achse [/mm] ( [mm] $e_1$ [/mm] ) gehen.

>  
> [Dateianhang nicht öffentlich]

[ok]

>  
> [Dateianhang nicht öffentlich]

[ok]

>  
> [Dateianhang nicht öffentlich]

[ok]

>  
> [Dateianhang nicht öffentlich]

[ok]

>  
> [Dateianhang nicht öffentlich]

[ok]

>  
> [Dateianhang nicht öffentlich]

[ok]
Aber $v:= [mm] \bruch{v^{ \* }}{\parallel v^{ \* } \parallel} [/mm] = [mm] \bruch{\vec{a}+\parallel \vec{a} \parallel \cdot e_1}{\parallel \vec{a}+\parallel \vec{a} \parallel \cdot e_1 \parallel}$ [/mm]

>  
> [Dateianhang nicht öffentlich]

[ok]
Und [mm] $v^{ \perp }$ [/mm] bekommt man durch [mm] $\vec{a}- \parallel \vec{a} \parallel \cdot e_1$, [/mm] was noch normiert werden muss.
[mm] $v^{ \perp } [/mm] = [mm] \bruch{\vec{a}-\parallel \vec{a} \parallel \cdot e_1}{\parallel \vec{a}-\parallel \vec{a} \parallel \cdot e_1 \parallel}$ [/mm]

>  
>
> Habe ich das bis hier richtig verstanden?
>  
>
> Falls ja, weiß ich jetzt immer noch nicht, wie die Matrix
> [mm]S = I - 2v \overline{v}^{T}[/mm] (also die Householder - Matrix)
> zustande kommt.

Doch, man hat alles zusammen um S [mm] ($S_1$) [/mm] zu berechnen:
I Einheitsmatrix, v und [mm] $v^{\perp}$ [/mm] wurden oben berechnet.

>  
>
> Ich habe gelesen, dass man dazu erst den grünen Vektor in
> Abhängigkeit von [mm]\vec{a}[/mm] und [mm]v[/mm] bestimmen, um letztendlich
> die Householder - Matrix zu bestimmen.

Nö, für die Householder-Matrix, braucht man $v$ und [mm] $v^{ \perp }$, [/mm] die
aus [mm] $\vec{a}$ [/mm]  und [mm] $\vec{e_i}$ [/mm] berechnet werden.

>  
>
>
> [Dateianhang nicht öffentlich]
>  
>
>
>
>
> Aber ich weiß nicht, wie man das anstellen soll. Hat
> jemand eine Idee ? Wäre für jede Hilfe dankbar.
>  
>
>
>
>
> Leider werden meine Bilder nicht angezeigt. Ich weiß
> nicht, wo das Problem liegt. Dass die Herleitung der
> Householder - Matrix nicht von mir kommt, sondern aus dem
> Skript, habe ich ja erwähnt.
>  
> Die Skizzen auf den Bildern habe ich selber erstellt und
> nur so ist es mir möglich, mein Problem zu schildern.  

Wenn man angemeldet ist, werden die Bilder angezeigt. (Vielleicht wurden
die Bilder erstmal auf Urheberrechte geprüft und solange noch nicht angezeigt)

Gruß
meili

Bezug
                
Bezug
Householder - Verfahren: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 22:47 So 05.01.2020
Autor: inkeddude

Hallo! Ich freue mich sehr über deine Antwort und darauf, dass ich bis hierhin doch alles richtig verstanden habe.


Nur weiß ich noch nicht oder kann mir noch nicht die Formel $S = I - 2 v [mm] \overline{v}^{T }$ [/mm] herleiten.


Ich habe mir zur Householder - Transformation folgendes Video angeschaut: https://www.youtube.com/watch?v=6TIVIw4B5VA&t=258s


Und da wird auch eine Darstellung des grünen Vektors gesucht. Im Video hat der Vektor die Form [mm] $u^{H} [/mm] x U$.

In meinem Fall hätte der grüne Vektor also die Form  [mm] $(u^{\perp})^{T} \cdot \vec{a} \cdot u^{\perp}$. [/mm]

Aber warum ist das so? Wie kommt man darauf ?

Wenn ich das einmal verstanden habe, dann wäre alles klar!


lg, Inkeddude

Bezug
                        
Bezug
Householder - Verfahren: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 00:23 Mi 08.01.2020
Autor: meili

Hallo Inkeddude,

> Hallo! Ich freue mich sehr über deine Antwort und darauf,
> dass ich bis hierhin doch alles richtig verstanden habe.
>  
>
> Nur weiß ich noch nicht oder kann mir noch nicht die
> Formel [mm]S = I - 2 v \overline{v}^{T }[/mm] herleiten.
>  
>
> Ich habe mir zur Householder - Transformation folgendes
> Video angeschaut:
> https://www.youtube.com/watch?v=6TIVIw4B5VA&t=258s
>  
>
> Und da wird auch eine Darstellung des grünen Vektors
> gesucht. Im Video hat der Vektor die Form [mm]u^{H} x U[/mm].

Ja, im Video kommt der grüne Vektor als [mm] $u^H [/mm] x u$ vor,
wenn er von der Spitze des Vektors v zur Spitze des Vektors a geht.
Zeigt er in die andere Richtung, ist er [mm] $-u^H [/mm] x u$.

[mm] ($u^H$ [/mm]  entspricht [mm] $\bar{u}^T$) [/mm]

Im Video ist u ein Vektor der Länge 1, der senkrecht auf der Spiegelebene oder Spiegelgeraden steht.
Auch der grüne Vektor steht senkrecht auf der Spiegelebene oder Spiegelgeraden.
u und der grüne Vektor sind parallel, nur hat der grüne Vektor
normalerweise eine andere Länge, nämlich von der Spitze von a bis zur Spiegelgeraden.

[mm] $u^H [/mm] x$ ist das Skalarprodukt von u und x. Man bekommt damit die
richtige Länge des grünen Vektors, aber ich würde es $(x^Tu)u$ schreiben, siehe
[]Projektion mit Einheitsvektor, aber im reellen ist das Skalarprodukt kommutativ.

Im Video wird gezeigt, dass [mm] $\vec{x}' [/mm] = [mm] \vec{x} [/mm] - [mm] 2u^H \vec{x} [/mm] u$ durch Vektoraddition mit dem grünen Vektor.
Aber [mm] $\vec{x}' [/mm] $ erhält man auch, wenn man  [mm] $\vec{x}$ [/mm] mit der Matrix [mm] $I-2uu^H$ [/mm] multipliziert.
Die Umformung von $ [mm] \vec{x} [/mm] - [mm] 2u^H \vec{x} [/mm] u$ zu $(I - 2 [mm] uu^H)\vec{x}$ [/mm] ist ein bißchen schluderig,
aber siehe auch []Projektionsoperator und Spiegelung

In deinem Fall hätte der grüne Vektor also die Form  
[mm](v^{\perp})^{T} \cdot \vec{a} \cdot v^{\perp}[/mm]

>  
> In meinem Fall hätte der grüne Vektor also die Form  
> [mm](u^{\perp})^{T} \cdot \vec{a} \cdot u^{\perp}[/mm].
>  
> Aber warum ist das so? Wie kommt man darauf ?
>
> Wenn ich das einmal verstanden habe, dann wäre alles
> klar!

Ich weis auch nicht, ob das jetzt klarer wird.

>  
>
> lg, Inkeddude

Gruß
meili

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Uni-Numerik"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


^ Seitenanfang ^
www.mathspace.org
[ Home | Forum | Knowledge | Courses | Members | Team | Contact ]